Willkommen beim Förderprojekt für attraktive Arbeitgeber der Region Hannover

 

Aktuelles:

Juni 2015: Nutzen Sie die Broschüre aus den Ergebnissen des Projekts und laden Sie sich jetzt den "Ideengeber "Arbeitgeberattraktivität - für kleine und mittlere Unternehmen" herunter: hier.

Februar 2015: Nehmen Sie am Austausch zwischen Unternehmen zum Thema Arbeitgeberattraktivität teil. Vierteljährlich treffen sich bisher rund 50 KMU um Erfahrungen zum Thema auszutauschen. Termin und Themenübersicht hier.

Außerdem: Dokumentation der Fachtagung vom 23. Oktober 2014

130 Teilnehmende machten die Fachtagung zu einem intensiven Austausch in 9 Workshops über verschiedene Handlungsfelder, die die 15 kleinen und mittleren Unternehmen im Projekt bearbeitetet hatten.

Handlungsfelder:

  • Führung und Unternehmenskultur
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie / Privatleben
  • Personalentwicklung
  • Rekrutierung und Außendarstellung
  • Gesundheitsmanagement
  • Chancengleichheit

Darüber hinaus wurde aber auch das Analysevorgehen im Projekt vorgestellt oder die Herausforderung, die Leistungen als attraktiver Arbeitgeber immer wieder neu an die bestehenden Beschäftigten zu kommunizieren und nicht selbstverständlich werden zu lassen.

Werfen Sie einen Blick in die Dokumentation unter Transfer: Veranstaltungen.

 

Bild-Flyer-Vorderseite


 

Wenn Sie Ihre Arbeitgeberattraktivität auch in Zukunft verbessern wollen, um die Identifikation und Leistungsbereitschaft Ihrer weiblichen und männlichen Fachkräfte langfristig zu sichern und neue Fachkräfte zu gewinnen, sind Sie bei uns richtig. Auch nach Ende des Förderprojekts unterstützen wir Unternehmen durch die Organisation eines Arbeitskreises und den Austausch der Unternehmen unter einander. Nehmen Sie bei Interesse einfach Kontakt zu uns auf.

Die veränderten Erwartungen von weiblichen, aber auch männlichen Fachkräften zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sind ein wichtiger Ausgangspunkt des Projekts. Zur Arbeitgeberattraktivität gehören aber natürlich auch viele weitere Themen wie:

   Bulletpoint 01 Außendarstellung und Rekrutierung
   Bulletpoint 01 Stressbelastung und Gesundheitsmanagement
   Bulletpoint 01 Führung
   Bulletpoint 01 Fortbildung und die Möglichkeit Ideen einzubringen
   Bulletpoint 01 Chancengleichheit und Karrieremöglichkeiten auch im Mittelstand
   Bulletpoint 01 Unternehmenskultur und Zusammenarbeit
   Bulletpoint 01 etc.  

Wir haben15 Unternehmen dabei begleitet, aus einer großen Themenvielfalt unternehmens-spezifische Maßnahmen zu finden und umzusetzen.

Erfahren Sie unter Leistungen welche Ziele Sie mit uns erreichen können und gewinnen Sie unter Projektablauf einen Eindruck, wie wir konkret arbeiten. Unter News können Sie sich außerdem laufend über Erfahrungen im Projekt  informieren.



Die Projektpartner:

Logo Agentur-fuer-Arbeit 170pxDie Agentur für Arbeit fördert das Projekt gemäß § 135 Drittes Buch Sozialgesetzbuch (SGB III) bei der Bundesagentur für Arbeit, Agentur für Arbeit Hannover.


Logo Region-Hannover 170pxDie Region Hannover, Fachbereich Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung fördert gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit das Projekt. Sie übernimmt außerdem die Ansprache der Unternehmen und wirkt bei Transferveranstaltungen mit.



EAF Berlin2013Die EAF Berlin übernimmt die wissenschaftliche Begleitung. Sie gibt Impulse für die laufende Gestaltung des Projekts und sichert Ergebnisse für den Transfer. Beteilgt sind Frau Kathrin Mahler-Walter und Frau Stephanie Stein.



Logo Frau und Beruf 170pxDie Koordinierungsstelle Frau und Beruf in der Region Hannover unterstützt das Projekt.




logo1a 0303 smkeindl consulting - Beratung und Training für Innovation und Wissensmanagement,
Klemens Keindl hat das Projekt mit der Region Hannover entwickelt und ist Projektträger. Seit mehr als zehn Jahren berät er Organisationen in den Fachgebieten: Wissens- und Innovationsmanagement, Stressreduktion / Gesundheitsmanagement im Unternehmen sowie Fachkräftesicherung / attraktive Arbeitgeber.

 

Logo RubiCon 170pxDie Unternehmensberatung RubiCon GmbH - Wachstum mit gutem Personal - befähigt Fach- und Führungskräfte, ihre eigene Potenziale besser zu erkennen und effektiver für den Erfolg des Unternehmens einzusetzen. Neben den klassischen Instrumentarien der Personalentwicklung kommen dabei auch moderne Kreativ-Methoden, wie etwa das eigene »Unternehmenstheater« zum Einsatz.

 

 

„Nutzen Sie jetzt die Erfahrungen der 15 Projekt-Unternehmen und melden Sie sich zu den Fachtagungen an:

  • 24.07 2014 16:00 - 18:00 Uhr: Workshop für KMU „Arbeitgeberattraktivität steigern – wettbewerbsfähig bleiben“ Ort: uni transfer, Brühlstr. 27, 30169 Hannover, gemeinsam mit Enterprise Europe Network. Programmflyer: http://www.een-niedersachsen.de/uploads/media/Flyer_Workshop_Arbeitgeberattraktivit%C3%A4t_24072014.pdf Anmeldung bei Frau Joanna Einbock Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • 23.10.2014 (save-the-date) Fachtagung Arbeitgeberattraktivität mit den good-practice der 15 Projektunternehmen, Anmeldung bei Frau Conny Jürgens Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!